Was macht eigentlich eine Zeremonienmeisterin am Hochzeitstag?
März 7, 2018
alle anzeigen

Winterhochzeit

Hallo ihr Lieben,

bitte verzeiht, der Blogeintrag über meine Homepage kommt ein paar Tage zu spät. Das ist dem späteren Launch meiner Seite geschuldet.

Zum Tag der Liebe also nachträglich auch über diesen Weg, ein paar liebe Worte von mir: Schön dass es euch gibt!
Heute möchte ich euch einen kleinen Gedankenanstoß mit auf euren Weg geben.

Eine Winterhochzeit

Warum eine Hochzeit eigentlich immer in der Hochsaison feiern?
Wo doch viele Locations und Dienstleister weit im Voraus ausgebucht, die Preise ihren Peak erreicht haben und damit auch am unflexibelsten sind.
Kerzenlicht, Kaminfeuer, Glühwein und heißer Bratapfel zaubern eine unheimlich romantische Stimmung!
Zum Beispiel die Adventshochzeit im Standesamt Schloss Rechberghausen bei Göppingen. Termine sind hier zu Wunschtageszeiten kurzfristig verfügbar, ebenso war die Locationsuche schnell erledigt und ich konnte bei einzelnen Dienstleistern einen Sonderrabatt für eine Winterhochzeit aushandeln.

Es war ein wundervolles, romantsiches Hochzeitsfest im kleinen Kreis, mit super Rückmeldung der Gäste

"Mal was machen, was nicht jeder macht ;-) "

Bis Bald, eure Sandra

PS: Vielen Dank an Natalija David (Fotografin) für die wunderschönen Fotoerinnerungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.